Euklid
Excel
GeoGebra
Kurvenprofi
MuPAD
Derive  DreiDGeo
MathPlot
Bewegte Mathematik
Funktion  Geo
Vektor
nach Gebieten
MuPAD-Diaschau
Mathe-Diaschau
Hauptseite

| Darstellungsprobleme | Impressum | Home |  

Mathematikprogramme für die Schule

Excel

zum Vergrößern auf das Bild klicken

EXCEL ist das am meisten verwendete Tabellenkalkulationsprogramm. Alle Schülerinnen und Schülern sollten daher mit diesem Programm vertraut gemacht werden. Es bietet viele Möglichkeiten und ist in allen Jahrgangsstufen einsetzbar.
In Klasse 5 können fachübergreifend erste Diagramme erstellt werden. So haben zwei Schüler meiner Klasse 5 das nebenstehende Beispiel geschaffen. Excel01
Ab Klasse 7 sind im Bereich Zuordnungen, Prozentrechnung erste Formelberechnungen durchführbar, welche dann beim Thema Funktionen in Klasse 8 und 9 vertieft werden können.
In der Oberstufe sind gerade im Bereich der Statistik (z.B. Regression) und Stochastik (verschiedene Verteilungen) viele Einsatzmöglichkeiten gegeben. Die Schüler können selbst viele Berechnungen durchführen, aber auch für den Lehrer stellt EXCEL vom einfachen Rechner für Wahrscheinlichkeiten bis zu animierten Diagrammen einiges bereit:
oberes Beispiel:  Berechnung binomialverteilter Wahrscheinlichkeiten 
unteres Beispiel: Durch die Pfeiltasten können die beiden Verteilungen bewegt werden, so dass das Problem der Fehlerminimierung beim Testen deutlich wird.
Excel02
Excel03
EXCEL bietet mit der Steuerelement-Toolbox die Möglichkeit, "wandernde" Graphen, Verteilungen etc. herzustellen. Dieses ist allerdings häufig mit einem sehr großen Aufwand verbunden. Andere Programme lösen es mittlerweile einfacher.
Interessierte können die EXCEL-Datei graphenmobil.xls herunter laden. Hier können viele verschiedene Graphen wie beim Verteilungsbeispiel bewegt werden. Sie enthält Makros, Ich habe allerdings seit 2002 nicht mehr daran gearbeitet. 

   

   © 28.12.2006 Manfred Stertenbrink